toggle
white
white
HOME
white
Veranstaltungen
Über uns
Gütersloher Straßenfiffi
Fotos
Michaeliskirmes
Anfahrt
Presse
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Michaeliswoche 2013

Das gibt es nur zur Michaeliswoche: Vom 28. September bis zum 6. Oktober brachte der Verein Michaeliswoche gemeinsam mit der Gütersloh Marketing GmbH wieder eine Reihe toller Veranstaltungen nach Gütersloh. Es kamen die besten internationalen Straßenkünstler, die Band »Rumpelstil« gab eines ihrer seltenen Taschenlampenkonzerte im Mohns Park und 40 Gütersloher Vereine gestalteten gemeinsam einen Tag am Theater.

Den Auftakt zur Michaeliswoche 2013 bildete ein großer Kinderflohmarkt in der Spiekergasse am Samstag, 28. September. Damit entsprach die Gütersloh Marketing GmbH dem Wunsch vieler Gütersloher, diese Veranstaltung unter dem Titel »gtm BELEBT« im Jahreskalender fest zu etablieren. Anmeldungen für einen Platz wurden schon frühzeitig von Eva Willenborg bei der Gütersloh Marketing GmbH angenommen. Ein ganz besonderes Highlight gab es schon am darauffolgenden Tag: Zum zehnjährigen Jubiläum des »Gütersloher Straßenfiffi« wurde am Sonntag, den 29. September, von 12.30 bis 18 Uhr kein Wettbewerb, sondern ein »Best of« der Gewinner aus den Jahren 2003 bis 2012 auf dem Berliner Platz veranstaltet. Nur in diesem Jahr konnten die Zuschauer noch einmal die besten Straßenkünstler aus aller Welt bewundern: Die komischsten Mitmachaktionen, die waghalsigste Akrobatik und die riskantesten Experimente. Von 13 bis 18 Uhr öffneten ebenfalls die Geschäfte in der Gütersloher Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag. Beim Taschenlampenkonzert am Donnerstag, 3. Oktober, um 18.30 Uhr auf der Freilichtbühne im Mohns Park konnten Kinder und ihre Eltern sich austoben. Gütersloh ist eine der wenigen Städte, in denen die Band »Rumpelstil« mit ihrem Taschenlampenkonzert auftritt – und dann auch noch ohne Eintritt. Eine Gelegenheit, die sich Kinder, Enkelkinder, Eltern und Großeltern nicht entgehen lassen sollten. Also: Taschenlampe einpacken und hingehen! Wer noch keine Kinder-Lichterführung mitgemacht hat, bekam am Freitag, 4. Oktober, und Samstag, 5. Oktober, um jeweils 18.30 Uhr noch einmal die Chance. Die kostenlosen Karten waren bei der Gütersloh Marketing GmbH zu bekommen. Die Teilnehmerzahl war begrenzt.

Als Abschluss der diesjährigen Michaeliswoche präsentierten sich am Sonntag, 6. Oktober, mehr als 40 Gütersloher Vereine, Verbände und Initiativen auf dem Theaterplatz. Zum »Tag der Vereine« wurde, neben vielen Informationen über die vielfältige Vereinslandschaft, auch Sport-Training an verschiedenen Stationen, Handball spielen oder Probe-Schießen angeboten. Nach der offiziellen Eröffnung durch den zweiten stellvertretenden Bürgermeister Matthias Trepper um 11 Uhr wurde auf einer großen Bühne vor dem Theater Gütersloh bis 16 Uhr getanzt, geturnt und aufgeführt.

Kinderflohmarkt

Unter dem Titel »gtm BELEBT« veranstaltete die Gütersloh Marketing GmbH zum zweiten Mal gemeinsam mit Kindern und für Kinder einen Flohmarkt in der Spiekergasse in Gütersloh. Am Samstag, 28. September, von 12 bis 16 Uhr konnten Kinder bis 14 Jahre wieder ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen. Schon frühzeitig konnten sich die Kinder bei Eva Willenborg von der Gütersloh Marketing GmbH per Telefon unter (0 52 41) 2 11 36-41 oder per E-Mail an eva.willenborg@guetersloh-marketing.de für einen kostenlosen Platz anmelden. Decken und Tische brachten die Kinder selbst mit. Die Stände konnten am Samstag, 28. September, ab 11 Uhr aufgebaut werden. Zuvor wurde um eine kurze Meldung vor Ort bei den Mitarbeiterinnen der Gütersloh Marketing GmbH gebeten. Unbesetzte, reservierte Standplätze wurden ab 11.30 Uhr wieder freigegeben. Hans-Jörg Milse vom Gütersloher Verein »ToyRun4Kids« brachte als Mit-Initiator und »Ballonkneter« die kleinen Besucher während der Veranstaltung zum Staunen. Und wer eine Pause vom »Handeln« brauchte, war bei Hornbergs Suppenbar oder Giovannis Pizzeria genau richtig.

Taschenlampenkonzert

Am Donnerstag, 3. Oktober, hieß es wieder: Taschenlampe einpacken, wetterfeste Kleidung anziehen und Spaß haben. Unter freiem Himmel auf der Freilichtbühne im Mohns Park schenkten die Stadtwerke Gütersloh den Kindern und ihren Eltern von 18.30 bis 20 Uhr noch einmal ein Taschenlampenkonzert zum Mitsingen und »Mitleuchten«. Die bekannte und beliebte Gruppe »Rumpelstil« gab eines ihrer seltenen Konzerte in Gütersloh. Es ist also ein echtes Ereignis, die Band auf der Freilichtbühne im Mohns Park live erleben zu dürfen. In der Abenddämmerung wurde laut mitgesungen, wild getanzt und spontan herumgeleuchtet. Und als es dann richtig dunkel war, wurden die Taschenlampen der Kinder zu den eigentlichen Stars des Konzerts. Gemeinsam wurden nicht nur Kreise, Quadrate und Dreiecke geformt – mit den Taschenlampen konnten sogar Wünsche in den Himmel geschrieben werden. Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern, Onkeln oder Tanten waren herzlich eingeladen. Der Eintritt zum Taschenlampenkonzert war kostenlos.

Gütsel im Dunkeln entdecken

Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren konnten am Freitag, 4. Oktober, und am Samstag, 5. Oktober, Gütersloh im Dunkeln entdecken. Mit einer Laterne in der Hand und spannenden Geschichten über die vielen, unbekannten Orte in der Innenstadt im Ohr zogen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern jeweils von 18.30 bis 20 Uhr durch Gütersloh. Eine Stadtführerin der Gütersloh Marketing GmbH führte die Kinder vom Rathausplatz aus über verborgene Wege durch die Innenstadt bis hin zur Michaeliskirmes. Die kostenlosen Karten gab es im »ServiceCenter« der Gütersloh Marketing GmbH an der Berliner Straße 63. Die Teilnehmerzahl war begrenzt, die Laternen werden gestellt.

Gemeinsam etwas bewegen

Bereits zum fünften Mal begrüßten Gütersloher Vereine die Besucher zum Abschluss der Michaeliswoche am Sonntag, den 6. Oktober, auf dem Theaterplatz. Für die Präsentationen auf der Bühne, Mitmachaktionen und Informationsstände probten und planten die Beteiligten schon fleißig. Somit stand der Platz vor dem Gütersloher Theater von 11 bis 16 Uhr ganz im Zeichen des Ehrenamtes und des gemeinnützigen Engagements. Auf verschiedenen Aktionsflächen gab es, zum Beispiel, einen Sport-Parcours vom Gütersloher Turnverein, einen Schießstand vom SV Pavenstädt oder eine Tanzfläche vom TV Isselhorst. Fünf Stunden lang spielten die Vereine auch auf der Bühne die Hauptrolle. Hier zeigten in diesem Jahr ganze 22 Teilnehmer auf unterschiedlichste Art und Weise, was sie können: Der Shanty Chor »Die Luttermöwen« mit Gesang, das SPI Gütersloh mit einem Theaterstück oder der TSC Grün-Weiß-Casino mit Tanz. Die offizielle Eröffnung mit dem zweiten stellvertretenden Bürgermeister Matthias Trepper war um 11 Uhr. Durch die tolle Atmosphäre und die gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und der Gütersloh Marketing GmbH sind jedes Jahr weitere Vereine begeistert und wollen mitmachen.

Kirmes mit Tradition

Zur Michaeliskirmes standen auf dem Markplatz in Gütersloh von Samstag, 28. September, bis Sonntag, 6. Oktober, wieder zahlreiche Stände und auch einzigartige Fahrgeschäfte. Seit mehr als 80 Jahren ist die Kirmes fester Bestandteil der Michaeliswoche. Mit Herzblut und Traditionsbewusstsein war Veranstalter August Schneider jeden Tag vor Ort und kümmerte sich um das Wohl von Beteiligten und Besuchern. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeisterin Maria Unger am Samstag, 28. September, um 15 Uhr, hat es gegen 21.30 Uhr ein Feuerwerk gegeben.

Best of Straßenfiffi

Mit Comedy, Jonglage, Artistik oder Zauberei überzeugen die internationalen Künstler bereits seit Jahren ihr Publikum. Mit britischem Charme und heißen und scharfen Objekten brach Jongleur und Straßenkomiker Andy Snatch die Gesetze der Schwerkraft. Das niederländische Duo »Coexistence Circus« brachte mit spannender Akrobatik und faszinierender Körperbeherrschung die Menschen zum Staunen. Das italienische Temperament und die skurrile Komik von Willy Wonder dürften vielen Besuchern noch im Gedächtnis sein. Die »Anonymous Brothers« setzten erst im letzten Jahr mit viel spanischem Witz scheinbar alle Naturgesetzte außer Kraft. Aus Deutschland faszinierten DJuggledy, Opus Furore« und »JuxArt« mit ihren spektakulären Jonglage- und Artistik-Fähigkeiten. Gina Ginella und »Schnecke« unterhielten das Publikum mit kurioser Situationskomik. »Schnecke« war der stolze Besitzer der ersten Trophäe aus dem Jahr 2003. Auch Moderator »Krawalli« war wieder dabei. Durch die Unterstützung der Volksbank Gütersloh ist der Gütersloher Straßenfiffi immer ein besonderes Erlebnis mit hochkrätigen Künstlern …

[Zurück …]

1. Oktobermesse

Oktoberwoche, Konkurs, Konsum, Weltwirtschaftskrise, Gütersloh, Michaeliswoche, Kirmesrummel, Tummes [mehr …]

© wetterdienst.de

Share
Print
 
Adresse

Verein Michaeliswoche e. V.
c/o Gütersloh Marketing GmbH
Berliner Straße 63
33330 Gütersloh
E-Mail info@michaeliswoche.de
www.michaeliswoche.de