toggle
white
white
HOME
white
Veranstaltungen
Gütersloher Straßenfiffi
Michaeliskirmes
Fotos
Anfahrt
Presse
Historie
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Michaeliswoche 2014

Vom 27. September bis zum 5. Oktober gestalten der Verein Michaeliswoche und die Gütersloh Marketing GmbH wieder die traditionelle »Michaeliswoche« in Gütersloh. In diesem Zeitraum dürfen sich die Gütersloher und Besucher auf internationale Straßenkünstler beim »Gütersloher Straßenfiffi«, leuchtende Kinderaugen beim »Taschenlampenkonzert« und engagierte Gütersloher beim »Tag der Vereine« freuen – die Michaeliskirmes auf dem Marktplatz rundet das Veranstaltungsprogramm ab.

Die »Michaeliskirmes« begann in diesem Jahr bereits am Freitag, dem 26. September. Direkt am Samstag, dem 27. September, begann die »Michaeliswoche« mit einem Kinderflohmarkt in der Spiekergasse ab 12 Uhr. In gemütlicher Atmosphäre konnten die jungen Teilnehmer auf der Open Air Verkaufsfläche emsig verhandeln. Anmeldungen für einen Platz wurden bei der Gütersloh Marketing GmbH angenommen.

Sieben ausgewählte Straßenkünstler aus der ganzen Welt traten direkt am darauffolgenden Sonntag, dem 28. September, auf dem Berliner Platz in Gütersloh auf. Der »Gütersloher Straßenfiffi« wurde in diesem Jahr als »Festival« und nicht mehr als Wettbewerb ausgeschrieben. Dass dies den Interessen vieler Künstler entsprach, zeigten über 100 eingegangene Bewerbungen aus der ganzen Welt. Die besten sieben Künstler aus so vielen renommierten Shows auszuwählen, war für den Veranstalter, die Gütersloh Marketing GmbH, und den künstlerischen Berater Andreas »Krawalli« Wetzig eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Zuschauer erwartete von 13 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches, amüsantes und aufregendes Programm, bei dem das Publikum in die Show mit einbezogen wurde. Von 13 bis 18 Uhr öffneten außerdem die Geschäfte in der Gütersloher Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag.

Auf dem Theaterplatz konnten sich Kinder und ihre Eltern am Freitag, dem 3. Oktober, austoben. Gütersloh ist eine der wenigen Städte, in denen die Band »RUMPELSTIL« mit ihrem Taschenlampenkonzert auftritt – und das auch noch bei freiem Eintritt. Eine Gelegenheit, die sich Kinder, Enkelkinder, Eltern und Großeltern nicht entgehen lassen sollten. Also: Taschenlampe einpacken und hingehen! Bei der Kinder-Lichterführung am 2. und am 4. Oktober jeweils um 18 Uhr waren die Taschenlampen »Wegweiser« bei den Stadtführungen der Kinder mit ihren Eltern. Die kostenlosen Karten waren schnell ausverkauft. Bereits zum sechsten Mal bildete der »Tag der Vereine« am Sonntag, dem 5. Oktober, auf dem Theaterplatz den Abschluss der Michaeliswoche. Hier präsentierten sich viele Gütersloher Vereine mit Auftritten und Aktionen. Nach der offiziellen Eröffnung durch die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Paskarbies um 12 Uhr wurde auf einer großen Bühne bis 17 Uhr getanzt, geturnt und gesungen. Hier wurde die Vereinsarbeit für die Besucher lebendig und erlebbar gemacht.

Kinderflohmarkt in der Spiekergasse

Bereits zum dritten Mal fand am Samstag, dem 27. September, ein Flohmarkt mit Kindern und für Kinder in der Spiekergasse in Gütersloh statt. Der Veranstalter, die Gütersloh Marketing GmbH, bot den jungen Teilnehmern von 12 bis 16 Uhr die Möglichkeit zu verhandeln, zu verkaufen und zu tauschen. Für einen kostenlosen Platz konnten sich die kleinen Verkaufstalente bei der Gütersloh Marketing GmbH per Telefon (05241) 21136-44 oder per E-Mail bei lena.descher@guetersloh-marketing.de anmelden. Die »Stände« konnten am Samstag ab 11 Uhr aufgebaut werden – eine Decke oder einen Tisch brachten die Kinder selbst mit. Bevor die Standplätze bezogen wurden, wurde um eine kurze Meldung vor Ort bei den Mitarbeiterinnen der Gütersloh Marketing GmbH gebeten. Reservierte Standplätze, die unbesetzt blieben, wurden ab 11.30 Uhr wieder freigegeben. Zur Unterhaltung war »Ballonkneter« Hans-Jörg Milse vom Verein ToyRun4Kids dabei. Wer vom vielen Stöbern und Verhandeln eine Pause brauchte, wurde bei »Giovanni’s Pizzeria« oder »Hornberg’s Suppenbar« hervorragend verköstigt. Bei sehr schlechtem Wetter behielt sich der Veranstalter vor, den Kinderflohmarkt kurzfristig abzusagen.

Unterhaltsames Straßenkünstlerfestival in Gütersloh

Am Sonntag, dem 28. September, von 13 bis 18 Uhr traten auf der Bühne auf dem Berliner Platz im Rahmen der Michaeliswoche internationale Straßenkünstler zum »Gütersloher Straßenfiffi« auf. Anders als in den Vorjahren fand der »Gütersloher Straßenfiffi« in diesem Jahr nicht als Künstlerwettbewerb statt, sondern als Straßenkünstlerfestival. Der Grund: Wegen der Wettbewerbssituation konnten die Künstler nicht ihr ganzes Repertoire zeigen. Für die Jury war es sehr schwer aus einer Vielzahl von so begabten und unterschiedlichen Künstlern den »Besten« auszuwählen. Das »Best Of« des »Gütersloher Straßenfiffi« im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass es für die Künstler wesentlich attraktiver ist, ohne Wettbewerbsdruck aufzutreten. Dies haben die über 100 Künstlerbewerbungen, die für dieses Jahr bei der Gütersloh Marketing GmbH eingegangen sind, bestätigt. Das Festival bot den Künstlern die Möglichkeit länger aufzutreten und den Güterslohern und Besuchern ihr ganzes Können zu zeigen. Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag erwartete die Zuschauer daher eine einzigartige Show aus Comedy, Artistik, Magie und Jonglage. Der brasilianische Künstler Dan Marques begeisterte mit seiner »Funnykito-Show« durch Comedy in Verbindung mit fantasievoller Zauberei und Illusion. Liebevoll chaotisch wurde es, als Florin mit seinem frechen Hund Cato und der dominanten Assistentin Felicitas auf der Bühne stand. Der gebürtige Kalifornier »Mr. Lo« hatte die schon fast verloren gegangene Kunst des Papierreißens zu neuem Leben erweckt und gestaltee in rasender Geschwindigkeit tolle Papierobjekte. Wie sich eine Sekretärin außerhalb des Büros verhält, zeigte Maple Staplegun mit Hula Hoop Reifen, Büroausstattung und einem schrulligen Auftreten. Einen kraftvollen Tanz in luftiger Höhe präsentierte die Akrobatin Kaatie Akstinat an Vertikaltuch und Seil. Der Schwertschlucker Murray Molloy stellte Dinge mit einem Toilettensitz an, die man nicht für möglich hielt. Die hohe Kunst der Jonglage präsentierte »El Diabolero« in einer Adrenalin geladenen Show. Durch das Programm führte Moderator »Krawalli«. Dank der Unterstützung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh ist der Gütersloher Straßenfiffi jedes Jahr aufs Neue ein besonderes Erlebnis mit außergewöhnlichen Künstlern aus der ganzen Welt.

Taschenlampenkonzert für Kinder auf dem Theaterplatz

Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel aufgepasst: Am Freitag, dem 3. Oktober, war es wieder Zeit für ein ganz besonderes Erlebnis. Von 18 bis 20 Uhr gab die Gruppe »Rumpelstil« aus Berlin ein Taschenlampenkonzert unter freiem Himmel auf dem Theaterplatz – ein Geschenk an alle Kinder von den Stadtwerken Gütersloh. Wichtigstes Mitbringsel war die Taschenlampe, denn die brauchten Groß und Klein zum Mitsingen und »Mitleuchten«. Außerdem sollten sich die Besucher gemütliche Decken und Kissen und warme und wetterfeste Kleidung mitbringen, um es sich unter dem frühherbstlichen Himmel so richtig bequem zu machen. In der Abenddämmerung lud die Band zum Mitsingen, Tanzen und Hüpfen ein. Und als es dann dunkel wurde, spielten die Taschenlampen die Hauptrolle. Gemeinsam wurden die schönsten Formen und Muster in die Luft gemalt und sogar Wünsche konnten an diesem Abend ins Firmament geschrieben werden. Der Eintritt war kostenlos.

Gütersloh im Dunkeln entdecken

Am Donnerstag, dem 2., und am Samstag, dem 4. Oktober, konnten Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern Gütersloh im Dunkeln erleben. Gemeinsam mit einer Stadtführerin der Gütersloh Marketing GmbH entdeckten die Teilnehmer bekannte und unbekannte Orte in der Innenstadt mal aus einer ganz anderen Perspektive. Die Führungen fanden jeweils von 18 bis 19.30 Uhr statt. Von dem Treffpunkt aus ging es über verborgene Wege bis hin zur traditionellen Michaeliskirmes.

Gemeinsam aktiv sein und etwas in Gütersloh bewegen

Am Sonntag, dem 5. Oktober, stand der Platz vor den Gütersloher Theater von 12 bis 17 Uhr ganz im Zeichen des Ehrenamts. Bereits zum sechsten Mal begrüßten zahlreiche Gütersloher Vereine die Besucher zum Abschluss der Michaeliswoche. Auf vielseitig gestalteten Aktionsflächen präsentierten die Beteiligten Ihre Arbeit und luden zu tollen Mitmachaktionen und einem fünfstündigen, spannenden Bühnenprogramm ein. Mit dabei war zum Beispiel der Chor »Lautlos«, der Musik mit Gebärdensprache sichtbar macht – für Hörende und Gehörlose. Die Ballettschule Neumann gab Einblicke in das Können Ihrer Tanzschüler und das SPI Gütersloh zeigte ein beeindruckendes Theaterstück. Die offizielle Eröffnung mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Monika Paskarbies war um 12 Uhr. Die enge Zusammenarbeit der Gütersloh Marketing GmbH mit den vielen Vereinen begeistert jedes Jahr weitere neue Vereine, die gerne teilnehmen wollen. In diesem Jahr waren zum Beispiel Mitglieder der »Organpaten Ostwestfalen« und der »Volksgesundheitsverein Gütersloh« dabei, um über Ihre aktuellen Projekte zu informieren. Gütersloher und Besucher waren herzlich eingeladen, einen Einblick in die vielfältige Gütersloher Vereinslandschaft zu gewinnen und in toller Atmosphäre einen schönen Nachmittag auf dem Theaterplatz zu erleben.

Kirmes mit Tradition auf dem Marktplatz

Veranstalter: August Schneider

Als fester Bestandteil der Michaeliswoche fand auf dem Marktplatz in Gütersloh von Freitag, dem 26. September, bis Sonntag, dem 5. Oktober, die traditionelle Michaeliskirmes statt. Seit über 80 Jahren kümmert sich Veranstalter August Schneider mit Herzblut um die Traditionsveranstaltung und präsentiert jedes Jahr aufs Neue spannende und einzigartige Stände und Fahrgeschäfte. Dabei war er jeden Tag vor Ort und sorgt für die Zufriedenheit aller Beteiligten und Besucher.

[Zurück …]

© wetterdienst.de

Share
Print
 
Adresse

Verein Michaeliswoche e. V.
c/o Gütersloh Marketing GmbH
Berliner Straße 63
33330 Gütersloh
E-Mail info@michaeliswoche.de
www.michaeliswoche.de